Rundwanderweg

5a Wolfsschlucht (Rundweg 4.300m)

Qualifizierter Wanderweg

Die Wolfsschlucht wurde 1997 als Natur- und Kulturlehrpfad ausgebaut und eröffnet. An Hand von Infotafeln am Weg durch die Schlucht werden die Badeeinrichtungen der ehemaligen Kaltwasserheilanstalt Bad Kreuzen beschrieben und bildlich dargestellt.

Sie wandern in südöstlicher Richtung den Villa-Böck-Weg und Aignerberg nach Neuaigen. Beim Gasthof Aichinger (1.460 m), gleich neben der Wallfahrtskapelle „Zum Aigner Kreuz“ führt die alte Straße den Aignerberg zum Kempachtal hinunter. Nach der Brücke biegen Sie links den Waldweg ab, der vorerst in einiger Entfernung zum Bach zum unteren Eingang der Wolfsschlucht führt. Neben dem ersten Steg standen einst die Greiner Duschen, und gleich oberhalb beim Wasserfall befanden sich die Wiener-Wellen-Bäder. Viele Stufen führen die Schlucht hinauf. Vorbei an der Anton Bruckner-Zuflucht geht es auf schmalen Steigen zur Neptunsgrotte empor. Hier befanden sich die Herren- und Damenduschen. Weitere Stufen führen zur Herzogs-Quelle (2.780 m) und rechts weiter vorbei am Damenbad gelangen Sie auf den Höhenweg, dem Sie links zum Ort zurück folgen.

Interessant ist auch der neu entdeckte mittelalterliche Badestein auf der rechten Seite des Weges.